TSV Birkenau 2 startet mit Heimsieg

Nach einer etwas durchwachsenen Vorbereitung war die Vorfreude bei der TSV Birkenau 1b auf das erste Spiel gegen den TV Schriesheim 1b groß. Den jungen Wilden aus der eigenen Talentschmiede war keine Nervosität vor ihrem ersten Herrenspiel anzumerken und sie brachten sich gleich engagiert und motiviert in das Kollektiv mit ein. Das erste Tor der neuen Saison erzielte Youngster Kevin Suschlik in der 6. Minute und der TSV blieb direkt am Drücker und erhöhte schnell auf 3:0 für die Hausherren. Vor allem die Abwehrarbeit der Jöst-Schützlinge, der gesundheitsbedingt fehlte, war herauszuheben. Es wurde toll miteinander im Abwehrverbund gearbeitet und der flinke Jan-Niklas Weis auf der vorgezogenen Abwehrposition stellte den Schriesheimer Rückraum immer wieder vor schwierige Aufgaben, wodurch viele Ballgewinne verzeichnet werden konnten. In der 19. Spielminute war der TSV bereits auf 6:1 enteilt. Im Angriff zog die erfahrene Rückraumachse Attrot, Hoffmann, Heinrich und Roth die Fäden und banden die Youngster Suschlik, Weiß und Braun immer wieder mit ein. Nach einer Auszeit von Gäste-Coach Bitz kamen die Schriesheimer etwas besser ins Spiel, doch beim Pausenpfiff der beiden Unparteiischen Persch / Hohberger stand ein deutlicher 13:6 Halbzeitstand für die Hausherren zu Buche.
Die zweite Hälfte gestaltete sich etwas ausgeglichener, da die Defensive der TSV 1b nicht mehr konsequent genug zupackte und die Gäste Lücken am Kreis oder auf den Außenpositionen fanden, die zum Tor oder zum 7-Meter führten. Bei den Strafwürfen erwies sich Torhüter Marc Scheible mit drei Paraden als guter Rückhalt im TSV-Gehäuse. Trotz der kleinen Nachlässigkeiten im TSV-Spiel blieb der Vorsprung deutlich beim 18:10 in der 40. Minute. Im Angriff zeigten die Hausherren weiterhin eine solide Leistung und nahezu alle Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Einziger Wermutstropfen im Offensivspiel war die Tatsache, daß einige Angriffe nach Ballgewinnen zu überhastet und zu früh abgeschlossen wurden. So konnte sich die TSV-Reserve für ihre gute Abwehrarbeit nicht immer selbst belohnen. In der 52. Minute kam der TV Schriesheim 1b nochmal auf 22:17 heran, doch spätestens beim Doppelschlag zum 24:17 durch Hoffmann und Suschlik war die Entscheidung zu Gunsten der Hausherren gefallen. So konnte auch der Jugend-Torhüter Daniel Schwarz sein Debüt bei den 1b-Herren feiern. Den Schlußpunkt unter diese Partie setzte der stark aufspielende Weis zum 26:19 Endstand.

Für die TSV Birkenau 1b war es alles in allem ein gelungener Saisonauftakt vor allem auch für die Routiniers Spatz und Heinrich, trugen doch Beide lange Jahre das Trikot der Schriesheimer Gäste. Letzterer kam vor Rundenbeginn aus der Weinstadt wieder zurück in seine Birkenauer Heimat. Das erste Auswärtsspiel der neuen Saison steigt für die Jöst-Schützlinge am Samstag um 20 Uhr auf der Vogelstang in Mannheim.

TSV Birkenau:
Scheible, Schwarz; Suschlik 3, Hoffmann 1, Braun 2, Rajkovic, J.Spilger 1, Attrot 5, Platzer 1, Weis 3, Heinrich 5, Roth 4, Cech 1, Spatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.