In der Schlussphase die Nerven behalten

Walzbachtal-BJugend02_klein
Die B-Jugend bleibt in der Erfolgsspur. Im Verfolgerduell der Badenliga bezwang das Team des Trainergespanns Schmiedt/Brock die HSG Walzbachtal mit 25:23 (14:11) und fügte dem seitherigen Primus somit die erste Niederlage bei.

Die Zuschauer in der Langenberghalle staunten zu Beginn nicht schlecht, als ihre Mannschafnach nach nicht einmal fünf Spielminuten und der 5:0 Führung einen Auftakt nach Maß hinlegte. HSG-Coach Grether wollte mit der anschließenden frühen Auszeit seine Jungs “wachrütteln“, was ihm bis zum 8:5 Zwischenstand (14.) auch einigermaßen gelang. Die Gastgeber konnten sich jedoch auf die Abschlussqualitäten von Spielmacher Paul Kreis und “Shooter “ Felix Fath verlassen. Beide erzielten im ersten Abschnitt zusammen 9 Tore, waren kaum auszurechnen und mit dem gut aufgelegten Jakob Tesarz im TSV-Gehäuse die Garanten dafür, dass ihr Team zum Seitenwechsel mit 14:11 führte.

Walzbachtal_BJugend01_klein

Nach Wiederanpfiff des ausgezeichneten Schirigespanns Pauli/Fath (Hemsbach/Oberflockenbach) behaupteten die Odenwälder dank ihrer geordneten Spielstruktur über die weiteren Stationen 18:14 (32.) und 21:17 (38.) bis zum 22:19 Führung ihr Torpolster. Plötzlich jedoch war die Ordnung dahin, die TSV-Jungs zeigten Nerven und ließen einige Möglichkeiten liegen. In der spannenden Schlussphase verkürzten die Gäste auf 23:21 (44.).

Walzbachtal-BJugend03_klein

TSV-Coach Schmiedt nahm die Auszeit und “drehte an den richtigen Stellschrauben“. Der anschließende Treffer von Fath bedeutete beim 24:21 (49.) die endgültige Weichenstellung. Die Gäste konnten zwar noch einmal auf 24:23 verkürzen, doch Marvin Brock gelang mit dem Schlusspfiff die endgültige Entscheidung zum verdienten 25:23 Endstand.

Walzbachtal-BJugend04_klein

TSV Birkenau:
Jakob Tesarz (1.-25, ab 40.) und Sebastian  
Stamm ( 25.-40.); Paul Kreis (6), Jann Hohl, Felix Fath (7/1), Fritz Fröhlich (3), Lukas Weisbrod, Marvin Brock (4),Michel  Spilger (4), Marius Ott (1)

Bilder: Mathias Brock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.