Klare Niederlage trotz deutlicher Steigerung

IMG_0208

Die E-Jugend musste beim TSV Amicitia Viernheim eine deutliche 8:26 (3:17)-Niederlage einstecken. „Die Viernheimer waren einfach stärker“, gab das Trainerduo Sophie Platzer und Simon Spilger nach der Niederlage zu. 

Allerdings konnten die Birkenauer nur mit einem Auswechselspieler gegen den durchweg älteren Jahrgang der Viernheimer antreten. Gerade beim Drei gegen Drei in der ersten Halbzeit machte sich der körperliche Unterschied deutlich bemerkbar.

IMG_0224

„Wir haben unserer Mannschaft in der Pause gesagt, dass es jetzt einfach bei null losgeht. Und es hat ja bei Sechs gegen Sechs auch besser geklappt. Die Jungs haben immer wieder den freien Mann gesucht und gefunden und ihnen sind ein paar wirklich schöne Tore gelungen“, waren die beiden Coaches trotz des Ergebnisses mit dem Gesehenen zufrieden. „Im Tor hat Alex sehr gut gehalten“, wäre ohne den Schlussmann die Niederlage noch höher ausgefallen.

TSV Birkenau:
Alexander Schäfer; Raffael Dzamailovski, Leon König, Gent Krasniqi, Lasse Michael, Mika Hofmann, Leo Schreckenberger, Mika Pollakowsky

Bericht: Jan Kotulla                                                                                                                 

                                           

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.