Überzeugende Angriffsleistung die Basis für deutlichen Erfolg

B_Heidelsheim03

Einen ungefährdeten und deutlichen 36:17 (17:11) Erfolg feierte die B-Jugend in der Badenliga gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim. Wenn es in der Analyse zu dieser Begegnung gegen den Tabellenvorletzten überhaupt etwas zu bemängeln gab, so war das die Tatsache, dass die Gastgeber nach ihrem überzeugenden Auftakt und der 6:2 Führung (7.) in der Folgezeit einige Schwächen in der Defensivarbeit zeigten. Hinzu bekam Sebastian Stamm im TSV-Gehäuse kaum einen Ball zu fassen, was die Karlsruher binnen zehn Minuten zur 12:10 Ergebniskorrektur nutzten. Dann fanden die Gäste jedoch kaum noch Zugriff auf den wendigen TSV-Angriff. Marvin Brock zeigte im ersten Abschnitt eine überzeugende Angriffsleistung und sorgte mit absoluter Treffsicherheit aus der Halbdistanz für die 17:11 Halbzeitführung. Nach Wiederanpfiff des souveränen Schirigespanns Höpfner/Forster (TSG Ketsch) vollzogen die TSV-Jungs binnen weniger Minuten  die endgültige Weichenstellung. Nach einem weiteren Tor von Brock zur 20:11 Führung (29.) war der Widerstand der Gäste gebrochen. Die Defensive leistete sich kaum noch Fehler, dahinter fand Keeper Stamm mit zunehmender Spieldauer zu gewohnter Stärke. Was nun vor allem Paul Kreis und Michel Spilger in der Offensive zeigten, war aller Ehren wert.

B_Heidelsheim01

Ob aus angesagten Übergängen heraus oder einer jeweiligen “Momentaufnahme“, beide strahlten ständige Torgefahr aus. Sie sorgten mit zusammen 11 Toren innerhalb einer Viertelstunde dafür, dass die Gästeabwehr keine Antwort auf die deutliche 34:16 TSV- Führung fand. Mit dem letztendlich auch in der Höhe verdienten 36:17 Erfolg bestätigten die Birkenauer ihre derzeitige gute Ausgangssituation.

TSV Birkenau: 
Sebastian Stamm; Paul Kreis (8), Jann Hohl (2), Felix Fath (5/1), Fritz Fröhlich (1), Lukas Weisbrod, Marvin Brock (9), Michel Spilger (7/1), Marius Ott (4)

Bilder: Mathias Brock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.