Bemerkenswerte Stabilität der Erfolgsgarant

Die lange Spielpause zeigte keinerlei Auswirkungen. Das war die klare Erkenntnis nach dem 40:21 (19:9) Erfolg der A-Jugend im Heimspiel der Landesliga gegen die SG Nussloch. Wie in den Spielen zuvor präsentierte sich die Schützlinge des Trainergespanns Müller/Kreis von Beginn an auf den Gegner fokussiert. Das verdeutlichte am ehesten die schnelle 5:0 Führung (3.) nach einem Tor von Patrick Noe. Die Basis für den späteren deutlichen Erfolg legten die Gastgeber mit ihrer geordneten Defensive, bei der vor allem der Mittelblock mit Felix Fath und Lukas Weisbrod kaum zu überwinden war. Das schnelle Umschaltspiel war im weiteren Verlauf der Grund dafür, dass die Odenwälder ihre Führung kontinuierlich auf 16:5 (22.) ausbauten. Zu diesem Zeitpunkt hatte „Geburtstagskind“ Lukas Gutsche bereits die Hälfte seiner insgesamt 15 Treffer markiert. Er war nie auszuschalten, hatte immer ein Auge für die Mitspieler, und war zweifelsohne der überragende Akteur auf dem Parkett. Die TSV-Jungs diktierten in der Folgezeit eindeutig das Spielgeschehen, die deutliche 19:9 Pausenführung war zugleich Ausdruck ihrer spielerischen Überlegenheit.

Die Gastgeber hielten das Tempo nach Wiederbeginn hoch. Das gesamte Team hielt sich an die Vorgaben, erkennbarer Beweis hierfür waren die weiteren Zwischenstationen von 26:11 (36.) und 29:14 (40.) Ausnahmslos alle agierten auch in der Folge diszipliniert und verstanden es durch geschickte Spielverlagerung, die beiden Außen Marius Ott und Tobias May mehrfach in Szene zu setzen. Diese bedankten sich dann mit herrlichen Toren, am Ende war der hochverdiente 40:21 Erfolg auch das Produkt einer starken Teamleistung.

TSV Birkenau:
Xaver Lehmann (1.-30.) und Daniel Schwarz (ab 30.); Niclas Jöst (2), Kevin Suschlik (6), Lukas  Gutsche (15/3), Patrick Noe (4), Felix Fath (2),  Patrick Braun, Lukas Weisbrod (1), Jan-Niklas Weis (3),  Tobias May (3), Marius Ott (4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.