B-Jugend unterliegt Nussloch

B_Nussloch03

Die B-Jugend hat nach der 24:17 (12:10) Niederlage im Gastspiel bei der SG Nussloch die gute Chance verpasst, sich endgültig in der Spitzengruppe der Badenliga festzusetzen. Nach dem überzeugenden Heimerfolg vor Wochenfrist gegen Heidelsheim/Helmsheim konnten die Odenwälder in der Olympiahalle nicht ansatzweise diese gute Leistung bestätigen und mussten eine schnelle 7:2 Führung (7.) der Gastgeber registrieren.

Zu diesem frühen Zeitpunkt nahm TSV-Coach Gabriel Schmiedt bereits eine erste Auszeit, um seine Jungs wachzurütteln und in die richtige Spur zu bringen. Das schien zunächst auch zu gelingen. Dank der individuellen Stärke und guten Trefferquote von Marvin Brock sowie Linkshänder Marius Ott auf der rechten Außenbahn konnten die Gäste bis zum Seitenwechsel auf 12:10 verkürzen.

B_Nussloch01

Wer nun gemeint hatte, die Aufholjagd würde zusätzlich für einen Motivationsschub sorgen, sah sich im zweiten Abschnitt mehr als enttäuscht. Binnen zehn Minuten war diese Partie praktisch entschieden, als die Hausherren auf 18:12 (35.) davonzogen. Vor allem der TSV-Angriff ließ nun jede Gefährlichkeit vermissen, beste Torchancen wurden leichtfertig vergeben. In der Abwehr war kaum noch eine Zuordnung gegeben, so dass Nussloch seine Führung fast mühelos auf 23:16 (47.) ausbaute. Am Ende war die hohe 24:17 Niederlage bei einem keineswegs übermächtigen Mitkonkurrenten nicht zuletzt eine Frage der fehlenden Einstellung, diesen Vorwurf konnte man der Mannschaft an diesem Tag nicht ersparen.

TSV Birkenau:
Jakob Tesarz im Tor, Michel Spilger, Paul Kreis (3), Marius Ott (3), Jann Hohl (2), Felix Fath, Fritz Fröhlich, Marvin Brock (9/2), Lukas Weisbrod

Bilder: Mathias Brock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.