Am Ende fehlt die Übersicht

D2_Viernheim02

Schade, für die Jungs der D2-Jugend hat es nicht ganz gereicht. Mit dem 12:12 (5:6) Remis bei der JSG Mannheim 2 feierten die TSV-Buben im Nachholspiel unter der Woche nach längerer Zeit zumindest wieder einen Teilerfolg. Das dürfte zudem für weiteren Auftrieb sorgen. Das Team erwischte einen Auftakt nach Maß und führte schnell mit 5:1 (10.) Dann waren es jedoch leichtfertige Fehler, die Mannheim nutzte und bis zum Seitenwechsel auf 5:6 verkürzte.

D2_Viernheim01

Die Partie verlief nach Wiederbeginn bis zum 9:9 ausgeglichen. In dieser Phase übernahmen Felix Helmke und Nico Zaplatilek die Verantwortung und sorgten für die erneute 12:9 Führung (31.). Schade, dass die Jungs in der Schlussphase trotz einiger Gelegenheiten etwas den Überblick verloren. Am Ende waren die torlosen Minuten bis zum Abpfiff der Grund dafür, dass die Gastgeber noch zum glücklichen 12:12 Remis gelangten.

TSV Birkenau:
Lennart Nickl; Max Buhrke (3), Felix Helmke (3), Moritz Beckmann, Luca Linke, Nico Zaplatilek (3), Jan Kirchner (3), Moritz Bletz.

Im weiteren Auswärtsspiel beim ungeschlagenen Tabellenführer TSV Amicitia Viernheim hatten die D2-Jungs erwartungsgemäß keine Chance und unterlagen deutlich mit 27:7 Toren.

Fotos: Christian Zaplatilek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.