Im Abschluss zu harmlos

D2_Schwetzingen02

Eine deutliche 5:17 (0:9 ) Heimniederlage mussten die D2-Jungs in der Kreisliga 3 gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen 2 registrieren.

D2_Schwetzingen03

Die Gastgeber hatten gegen die körperlich überlegene HG zu keinem Zeitpunkt auch nur die geringste Chance. Ohne einen eigenen Treffer wurden beim 0:9 die Seitengewechselt.

D2_Schwetzingen01

Der erste Treffer von Lennart Nickl zum 1:10 war nach Wiederbeginn das Signal zu einer deutlichen Leistungssteigerung. Zwar war der hohe Rückstand im weiteren Verlauf nicht mehr zu kompensieren, dennoch muss man  den Kampfgeist der Böhm-Schützlinge loben. Nach Toren von Jan Kirchner, Nico Zaplatilek und Andrian Sagi verlief dieser Abschnitt ziemlich ausgeglichen, am ungefährdeten und deutlichen 5:17 Erfolg der Kurpfälzer gab es jedoch nichts zu rütteln.

TSV Birkenau:
Lennart Nickl (1), Nico Zaplatilek (1), Max Buhrke, Moritz Beckmann, Andrian Sagi (1), Justin Hördt, Jan Kirchner (2), Moritz Bletz.

Bilder: Christian Zaplatilek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.