Knappe Niederlage trotz ansprechender Leistung

Trotz einer guten Leistung hat die D1-Jugend ihr letztes Spiel in eigener Halle gegen die JSG Hemsbach/Laudenbach knapp mit 20:23 (9:8) verloren. Die TSV-Jungs lieferten den favorisierten Gästen vor allem im ersten Abschnitt ein Spiel auf Augenhöhe. Die Defensive agierte von Beginn an aufmerksam, dahinter erwies sich Keeper Ben Stevens als guter Rückhalt. Im Angriff lief der Ball über mehrere Stationen und dann erwiesen sich Ben Schmitt, Jonas Heckmann und Jeremias Tesarz als sichere Schützen. Die knappe 9:8 Führung zum Seitenwechsel ließ alle Optionen offen.

Nach Wiederbeginn blieb diese Partie weiterhin umkämpft. Die JSG behauptete zwar eine ständige knappe Führung, doch fünf Minuten vor dem Abpfiff gelang Alen Holjevac-Rajkovic der 18:18 Ausgleichstreffer. Entscheidend für den späteren Erfolg der Gäste waren dann deren überragende Distanzschützen Christian Varga und Paul Wacker. Beide machten nicht nur in der Schlussphase den Unterschied, sie waren mit zusammen 17 Toren die Garanten für den umkämpften 20:23 Erfolg ihrer Mannschaft.

TSV Birkenau:
Ben Stevens; Alen Holjevac-Rajkovic (3), Ole Pollakowsky, Jonas Heckmann (2), Maurice Fendrich (3), Sören Kadel (2/1), Ben Schmitt (6), Jan Kirchner, Jeremias Tesarz (4).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.