5. Sattler-Cup für Jugendmannschaften in der Langenberghalle

Sattler

Am Samstag, den 22. April lädt die männliche Jugendhandball-Abteilung des TSV Birkenau ab 10:00 Uhr zum 5. Sattler-Cup für Jugendmannschaften in die Langenberghalle ein. Hermann Sattler, erfolgreicher Bauunternehmer sowie langjähriger Abteilungsleiter, Förderer und Gönner des TSV-Handballs, hat diese Veranstaltung als Ausdruck seiner Verbundenheit mit der Nachwuchsförderung des Vereins im Jahr 2013 ins Leben gerufen und wird diese Auflage mit einem attraktiven Teilnehmerfeld erneut in besonderem Maß unterstützen.

Die fünfte Auflage wird in diesem Jahr in den Altersklassen der C-Jugend und der A-Jugend ausgetragen, pro Kategorie ist das Teilnehmerfeld vor dem Hintergrund gleichwertiger und spielstarker Mannschaften auf vier Teilnehmer begrenzt. Bei der C-Jugend hat neben dem Team des Gastgebers die benachbarte HSG Weinheim/Oberflockenbach ihre Zusage gegeben. Hinzu komplettieren die ambitionierten Mannschaften der HSG St. Leon/Reilingen und der TSG Dossenheim , beide im Handballkreis Heidelberg beheimatet, das diesjährige Turnier. Ein Favorit ist hier nur schwer auszumachen. Gutklassigen Jugendhandball und sportliche Brisanz verspricht die Konkurrenz bei der A-Jugend. Die HSG Walzbachtal aus dem Kreis Karlsruhe und die HSG Dudenhofen vom Pfälzer Handballverband sind zwei Mannschaften, deren Anspruch immer die Oberliga als höchste Spielklasse ist. Das hoffnungsvolle Team des Gastgebers und die JSG Leutershausen/Heddesheim nutzen dieses Turnier als Standortbestimmung für die anstehende Vorqualifikation zur Jugendbundesliga anfangs Mai. Beide Mannschaften hegen somit hohe sportliche Ziele für die neue Saison 17/18. Im Duell jeder gegen ist bei der C-Jugend eine Spielzeit von 20 Minuten vorgesehen, bei der A-Jugend weist der Spielplan deren 30 Minuten aus. Turnierende ist um 16:00 Uhr, im direkten Anschluss werden die Sieger beider Konkurrenzen den gut dotierten 5. Sattler-Cup 2017 aus den Händen des verdienten Handballförderers erhalten. Alle platzierten Mannschaften dürfen sich über schöne Preise freuen.

Das Organisationsteam um Jugendkoordinator Gabriel Schmiedt hat im Vorfeld einigen Aufwand geleistet und würde sich über einen guten Besuch dieses Turniers besonders freuen. Der 5. Sattler-Cup 2017 verspricht auf jeden Fall gutklassigen und spannenden Jugendhandball. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, der Eintritt ist frei.

Hier geht es zum Spielplan.

Eine Antwort auf „5. Sattler-Cup für Jugendmannschaften in der Langenberghalle“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.