TSV-Jungs scheitern in der Vorqualifikation zur Jugendbundesliga

18238614_703379229862474_385980406912266313_o

Die A-Jugend hat die Qualifikationsspiele für die Jugendbundesliga 17/18 nicht erreicht. Bei der Vorqualifikation in Heddesheim mit einem Ausscheidungsturnier von vier Mannschaften konnten die Odenwälder zu keinem Zeitpunkt ihr eigentliches Potential abrufen und enttäuschten über weite Strecken.

HIG_6775_TSV

Nach Niederlagen gegen Stutensee/Weingarten (18:22), Leutershausen/Heddesheim (16:19) und der HG Oftersheim/Schwetzingen (18:22) belegten die TSV-Mannen ohne Punktgewinn den letzten Platz. Die Schützlinge des Trainergespanns Müller/Kreis ließen in ihren Spielen oftmals die klare spielerische Linie vermissen, die dieses Team normalerweise auszeichnet. Immer wieder waren es Einzelaktionen, die nicht nur den Spielfluss hemmten, sondern vielmehr zu vermeidbaren Ballverlusten führten. Hinzu zeigte die Mannschaft ungewohnte Abschlußschwächen, was sich gerade bei knappen Spielständen immer wieder als Bumerang erwies.

18278772_703380113195719_47933288675197078_o

Die guten Leistungen des Torhütergespanns Stamm/Tesarz sowie von Goalgetter Lukas Gutsche waren an diesem entscheidenden Tag zu wenig, um im starken Teilnehmerfeld erfolgreich zu bestehen. Für die Birkenauer steht nun die nächste Qualifikation an, das Team muss sich in einem weiteren Anlauf für die neue Badenligasaison qualifizieren.

TSV Birkenau:
Sebastian Stamm und Jakob Tesarz; Niclas Jöst (3), Paul Kreis (7), Lukas Gutsche (18/6), Jann Hohl (2), Felix Fath (6), Fritz Fröhlich (5), Patrick Braun (3), Lukas Weisbrod (2), Nico Bausch, Michel Spilger (2), Jan-Niklas Weis (1), Marius Ott (2), Tobias May (1)

Fotos: Steffen Hoffmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.