Aufholjagd kommt zu spät

Die erste Niederlage im dritten Spiel war sicherlich zu vermeiden. Das war eindeutiger Fakt nach der knappen 25:24 (15:9) Niederlage der C-Jugend im Gastspiel der Bezirksliga Nord beim TV Neckargemünd.

Waren es die frühe Anfangszeit in der Münzenbachhalle oder einfach Konzentrationsmängel? Die TSV Jungs verschliefen jedenfalls den Spielauftakt und gerieten schnell mit 5:1 (10.) in Rückstand. Das wurde bis zum 7:6 Anschlusstreffer (18.) korrigiert und Hoffnungen keimten auf. Dann waren es erneut einfachste technische Fehler, die der TVN umgehend bestrafte und so zum Seitenwechsel deutlich mit 15:9 führte.

An diesem Spielverlauf änderte sich bis zur 24:18 Führung (40.) der Gastgeber kaum etwas. Nach einigen Umstellungen durch Coach Manuel Kümpel besannen sich die Gäste auf ihre eigentlichen Möglichkeiten. Die sehenswerte Aufholjagd wurde mit dem 25:24 Anschlusstreffer durch Ben Schmitt belohnt. Am Ende fehlten nur wenige Sekunden, um zumindest eine Punkt zu ergattern.

TSV Birkenau:
Ben Stevens und Ole Pollakowsky; Alen Holjevac-Rajkovic, Moritz Beckmann, Jonas Heckmann, Lennart Nickl, Maurice Fendrich (3), Sören Kadel (7/1), Ben Schmitt (6), Jan Kirchner, Jeremias Tesarz (8).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.