C-Jugend klettert auf Rang drei

Nach der erzwungenen Pause in der vergangenen Woche hat die männliche C-Jugend des TSV Birkenau an ihre Siegesserie angeknüpft. Die Odenwälder gewannen mit 14:13 (9:6) beim HC Mannheim-Neckarau II und stehen nun auf Platz drei in der 3. Bezirksliga. Da Trainer Manuel Kümpel mit den TSV-Herren bei der SG Pforzheim/Eutingen antrat, übernahm Volker Kadel die Betreuung der Jungs in Mannheim. „In der ersten Halbzeit lief es sehr gut, vor allem die Defensive und Ben Stevens im Tor waren sehr stark. In der Offensive haben es die Jungs verstanden, die einstudierten Spielzüge umzusetzen und damit Neckarau ausgespielt“, sagte Kadel. Bis zur 23. Minute waren die Birkenauer auf 9:4 davongezogen, es folgten zwei schnelle Ballverluste, die den HC noch einmal heranbrachten.

„Nach der Pause wurde der Vorsprung eher verwaltet, als ihn auszubauen. Da hat die Zielstrebigkeit ein wenig gefehlt und die Neckarauer haben sich außerdem besser auf uns eingestellt“, blickte Kadel zurück. „Da ein paar Chancen liegengelassen wurden, und es einige Unkonzentriertheiten im Angriff gab, schmolz das Polster bis zum Gleichstand bei 13:13 weg. Mit Ole Pollakowsky hatten wir aber ebenfalls einen sehr guten Torhüter, der zwei, drei ganz wichtige Bälle gehalten hat. Der Sieg war insgesamt verdient, da unsere Mannschaft die bessere Spielanlage gezeigt hat. Schön war auch zu sehen, dass die Tore nicht nur von wenigen Spielern erzielt wurden“, zog Volker Kadel ein positives Fazit.

TSV Birkenau:
Ben Stevens, Ole Pollakowsky; Alen Holjevac-Rajkovic (1), Moritz Beckmann, Jonas
Heckmann, Lennart Nickl (2), Sören Kadel (3), Ben Schmitt (1), Jan Kirchner (1), Jeremias
Tesarz (4/4), Maurice Fändrich (2).

Bericht: Jan Kotulla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.