TSV-Jungs scheitern an Marvin Grab

Die C-Jugend musste in der Bezirksliga bei der JSG Schwarzbachtal 2 eine deutliche 27:21 (14:11) Niederlage registrieren.

Eigentlich erwischten die Gäste in der Auwiesenhalle Meckesheim einen guten Auftakt und gestalteten die Partie bis zum knappen 6:5 Rückstand (10.) ausgeglichen. Dann rückte einer in den Mittelpunkt, dessen Kreise die Birkenauer nie wirklich einengen konnten. JSG-Spieler Marvin Grab sorgte mit seiner Dynamik und platzierten Würfen für deren 13:5 Führung, er besiegte die Odenwälder mit insgesamt 21 Toren praktisch im Alleingang. Trotzdem muss man den großen Kampfgeist der TSV-Jungs loben, die sich nach dem Seitenwechsel erneut auf 15:14 heran kämpften.

Dann war es jedoch erneut der wurfgewaltige Stürmer der JSG, der seine Farben mit präzisen Würfen die 22:16 Führung (42.) bescherte. Das war natürlich die Vorentscheidung, zumal der überragende und wurfgewaltige Grab auch in den Schlussminuten immer wieder erfolgreiche Nadelstiche setzen konnte. Er war einfach zu keinem Zeitpunkt auszuschalten und alleiniger Garant für den deutlichen 27:21 Erfolg seiner Mannschaft.

TSV Birkenau:
Ole Pollakowsky und Ben Stevens; Alen Holjevac-Rajkovic, Max Buhrke, Nico Zaplatilek, Moritz Beckmann, Jonas Heckmann (2), Lennart Nickl (3), Maurice Fendrich (2/2), Sören Kadel (1), Ben Schmitt (5/1), Jan Kirchner (1), Jeremias Tesarz (7).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.