Männer 1b auf Erfolgskurs

Die Herren 1b des TSV Birkenau gewannen ihr Spiel am Sonntagmittag in der heimischen Langenberg Halle gegen den SKV Sandhofen mit 25:15 (15:8) – und stehen weiterhin an der Tabellenspitze der Kreisliga 2.

Die Gastgeber starteten dominant in das Spiel. Durch eine hervorragende Deckungsarbeit glückte den Gästen aus Mannheim erst in der 12. Minute der erste Treffer zum 7:1. Dank einem temporeichen Angriffsspiel gelang es den Odenwäldern, die Partie für sich zu behaupten. Die TSV-Flügelspieler wurden durch schnelle und druckvolle Angriffe immer wieder in Szene gesetzt und verwandelten ihre Würfe sicher. Christian Heinrich, der nach seiner Bänderverletzung erstmals wieder auf der Platte stand, war einer der Schlüsselspieler dieser Partie. Er netzte in den ersten 30 Minuten sechs von seinen neun Treffern ein.

Ein weiteres Highlight in Halbzeit eins: ein direktausgeführter Freiwurf von Marvin Brock. Nachdem dieser von seinem Gegenspieler in den letzten drei Sekunden im Gesicht getroffen wurde, pfiffen die Unparteiischen auf Freiwurf. Brock traf aus zehn Metern gegen Mauer und Torwart, was für großen Jubel auf der Bank und der Tribüne sorgte.

Auch in der zweiten Halbzeit knüpften die Jöst-Schützlinge an die Leistungen der ersten Hälfte an. Die Deckung stand konstant und Torhüter-Routine Timo Fritsche war wieder einmal ein großer Rückhalt für seine Mannschaft. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung erarbeiteten sich die TSV Männer eine ungefährdete zweite Hälfte, die mit einem Spielstand von 25:15 endete.

TSV Birkenau:
Fritsche, Scheible; Weis, Ott (1), Spilger (5), Attrot, M. Brock (4), Jöst (3), Platzer, O. Brock, Heinrich (9), Roth (2/2), Baumann (1), Hoffmann.

Bericht: Sophie Platzer
Bilder: Mathias Brock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.