Ein deutlicher Erfolg zum Saisonausklang

Mit einem deutlichen und verdienten 32:17 (15:9) Erfolg gegen den HC Mannheim-Neckarau beendete die C-Jugend ihre Saison in der Bezirksliga Nord.

Der 5. Abschlußplatz entspricht den eigenen Erwartungen, vor diesem Hintergrund zeigte sich Trainer Manual Kümpel mit der Entwicklung seiner Mannschaft zufrieden. Für das Finale hatten sich die TSV-Jungs viel vorgenommen. Die Hallenuhr in der Hermann- Sattler-Halle zeigte gerade einmal sieben Spielminuten an, da führten die Odenwälder nach einem Treffer von Sören Kadel bereits deutlich mit 7:2. Die Defensive stand sicher und kam immer wieder zu Ballgewinnen. Mit dem schnellen Umschaltspiel der Gastgeber hatte die HC-Abwehr ihre Probleme, folgerichtig bauten die Birkenauer ihre Führung auf 13:6 aus. Die Mannheimer konnten ihrer stärksten Phase zwar auf 13:9 verkürzen, doch Ben Schmitt fand mit zwei platzierten Würfen die schnelle Antwort zur 15:9 Pausenführung.

Nach Wiederanpfiff von Schiedsrichter Michael Knapp (TSG 62 Weinheim) bauten die Odenwälder ihre Führung kontinuierlich auf 19:12 aus, darauf konnten die Gäste nicht mehr antworten. Ben Schmitt ( 11 Tore), Jeremias Tesarz (8) und Sören Kadel (6) agierten weiterhin torgefährlich und schraubten die Führung knapp fünf Minuten vor dem Abpfiff auf 28:15 (45.). Am Ende basierte der ungefährdete 32:17 Erfolg auf einer guten Mannschaftsleistung, die nun bei der anstehenden Qualifikation für die nächste Saison bestätigt werden muss.

TSV Birkenau:
Ole Pollakowsky und Alexander Schäfer; Alen Holjevac-Rajkovic (3), Moritz Beckmann, Jonas Heckmann, Lennart Nickl, Maurice Fendrich (3), Sören Kadel (6/1), Ben Schmitt (11/1), Jan Kirchner (1), Jeremias Tesarz (8/2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.