C-Jugend unterliegt beim Tabellenführer

Die männliche C-Jugend des TSV Birkenau hat in der 2. Bezirksliga die erste Niederlage einstecken müssen. Bei Spitzenreiter JSG Ilvesheim/Ladenburg zog die Mannschaft von Trainer Manuel Kümpel mit 17:27 (11:14) den Kürzeren. Trotz des Rückschlages belegen die Odenwälder den zweiten Tabellenplatz.

„In der ersten Halbzeit war es zwar ein ausgeglichenes Spiel, aber wir mussten immer einem Rückstand hinterherlaufen“, fasste Manuel Kümpel zusammen. Seine Hauptkritikpunkte: „Es wurden viele freie Chancen verworfen, die Jungs hatten Probleme mit der offensiven Deckung und die Torhüterleistung fehlte.“ Mit einer Auszeit beim Stand von 7:10 versuchte der Trainer zu korrigieren. Bis zur Pause kam der TSV auch auf drei Tore heran. „Im Positionsspiel haben wir kaum Gegentore bekommen. Stattdessen sind wir nach Abspielfehlern oder technischen Fehlern sehr oft in Konter gelaufen“, blickte Kümpel zurück. In der Pause übergab er an Stefan Schmitt und Volker Kadel, da er selbst mit der ersten Mannschaft im Einsatz war. Ende der zweiten Halbzeit fiel Ben Schmitt wegen einer Handverletzung aus, er fehlte in der Offensive. „Die Niederlage war richtig unnötig, weil wir in der ersten Halbzeit nicht wirklich schlechter als die JSG waren“, meinte Manuel Kümpel.

TSV Birkenau:
Ben Stevens/Ole Pollakowsky – Nico Zaplatilek, Max Buhrke (2), Felix Helmke (1), Moritz Beckmann, Jonas Heckmann (1), Lennart Nickl (1), Sören Kadel (1), Ben Schmitt (3), Moritz Bletz (1), Jeremias Tesarz (7).

Bericht: Jan Kotulla
Bilder: Christian Zaplatilek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.