Aufsteigerduell geht an die TSV Birkenau 1b

Mit dem TSV Birkenau 1b und dem HC Mannheim-Vogelstang standen sich vergangenen Samstag in der Birkenauer Langenberghalle die beiden Aufsteiger der letzten Saison in die erste Handball-Kreisliga gegenüber. Im letzten Duell dieser Teams im April 2018 machten die Jöst-Schützlinge ihre Meisterschaft perfekt. Entsprechend fokussiert und motiviert gingen die „Zweier“ Falken von Beginn an zu Werke. Nach 12 Spielminuten führten die Hausherren bereits 9:3. Angeführt von den Routiniers Heinrich und Roth und dem dynamischen Spielmacher Weis zogen die Gastgeber weiter davon. Die Defensive stand ebenfalls solide mit einem guten Torhüter Scheible dahinter und so fanden die Mannheimer Gäste wenig Mittel dem Birkenauer Gehäuse gefährlich zu werden. Die Odenwälder spielten variabel im Angriff und kamen entweder über den torgefährlichen Rückraum oder Kreisläufer Jöst zum Abschluß. Über die Kreisanspiele resultierten auch einige Strafwürfe zugunsten der Hausherren, die Heinrich allesamt sicher verwandelte. Mit einer 15:6 Halbzeitführung für den TSV ging es für die beiden Teams in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel sahen die zahlreichen Zuschauer den gleichen Spielverlauf. Die Gastgeber dominierten die Partie und stellten beim 21:11 die erste 10-Tore Führung her. Spätestens beim 26:12 nach 45 Spielminuten war am Heimsieg der „kleinen“ Falken kaum mehr zu zweifeln. Coach Frank Jöst wechselte nun munter durch und gab jedem seiner Akteure Spielzeit. Dies nutzten die Gäste zur Ergebniskosmetik, da die Hausherren im letzten Spielabschnitt etwas fahrlässig mit ihren Torchancen umgingen und aufgrund des hohen Vorsprungs auch etwas die letzte Spannung in der Defensive fehlte. Die letzten Spielminuten täuschten allerdings keineswegs darüber hinweg, dass die TSV Birkenau 1b eine starke und mannschaftlich geschlossene Leistung zeigte und auch in der Höhe verdient mit 29:19 die Platte als Sieger verließ. Auch Coach Frank Jöst zeigte sich nach dem Schlusspfiff hochzufrieden und legt den Fokus nach dem kommenden spielfreien Wochenende nun auf das Derby und auch Topspiel am 17.11. bei der TSG Weinheim.

TSV Birkenau:
Scheible und Stamm;  Weis (5), Jöst (3), O. Brock (1), Attrot (2), May (1), Ott (1), M. Brock (2), Heinrich (10/5), Roth (4), Knapp, Cech und Platzer.

Bericht: Timo Fritsche
Bilder: Mathias Brock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.