E-Jugend spielt vor heimischer Kulisse

Der 3. Spieltag der mE-Jugend Aufbaurunde fand am 09.02. vor heimischer Kulisse in Birkenau statt.

Dabei traten die TSV Jungs im ersten Spiel gegen die HC Mannheim Neckarau an und taten sich in der ersten Halbzeit beim 3 gegen 3 mit der sehr guten und engen Manndeckung der Gegner schwer. Daraus resultierte ein 2:5 Rückstand zur Halbzeit, den die Birkenauer nach der Pause stetig verkürzen konnten. Sie ließen den Ball schnell laufen und hatten in Jasper Tesarz einen sehr gut aufgelegten Torhüter. Leider erzielte der TSV erst eine Sekunde nach der Schluss-Sirene den Ausgleich, so dass man sich am Ende knapp mit 8:9 geschlagen geben musste.

Im zweiten Spiel gegen den körperlich und spielerisch sehr guten SKV Sandhoven hielten die TSV Jungs bis zur Pause sehr gut mit. Mit viel Einsatz in der Abwehr und toller Chancen-Verwertung im Angriff blieb man bis zum 6:8 auf Tuchfühlung. Im 2. Durchgang jedoch hatten die Birkenauer der Überlegenheit der Sandhofener im Spiel 6 gegen 6 kaum mehr etwas entgegenzusetzen, so dass am Ende eine deutliche 8:19 Niederlage stand.

Abschließend noch ein großer Dank an alle, die die Durchführung des E-Jugend Spieltags in Birkenau tatkräftig unterstützt haben und einen reibungslosen Ablauf ermöglicht haben: sämtlichen Helferinnen und Helfern in der Halle, allen die Kuchen oder sonstige Spenden beigesteuert haben sowie den beiden souveränen Schiedsrichterinnen Alexa Becker und Vanessa Falter.

Bericht: Günter Knogler
Bilder: Mathias Brock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.