Birkenau zeigt mannschaftliche Geschlossenheit

Ein äußerst unangenehmer Gegner war in der C- Jugend- Begegnung des TSV Birkenau, die SG Horan I. Schnell gingen die Spieler von Trainer Sebastian Brehm, Mitte der ersten Halbzeit, mit 9:4 in Führung. Mangelnde Chancenverwertung und unnötige Ballverluste brachten Horan besser ins Spiel, sodass der Vorsprung des TSV bis zur Halbzeit auf zwei Tore schmolz (11:9). Nach Wiederanpfiff gelang es den Birkenauern, den alten 5- Tore- Abstand wiederherzustellen (17:12). Nach einer Auszeit des Gäste-Trainers und einertaktischen umstellung im Deckungsbereich, verlor Birkenau kurzzeitig den spielerischen Faden. Dank der geschlossenen kämpferischen Leistung, konnte das Spiel mit 23:19 gewonnen werden.

TSV Birkenau: Hechmann, Fiedler(im Tor); Sauer, Platzer(3), Szymanski(6/1), Handl, Weis(1), Kinscherf(9), Beiler(2), Gottschling(2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.