Sieg ohne Probleme

Zwei wichtige Punkte auf der Habenseite. Das war wohl die wichtigste Erkenntnis beim deutlichen 33:11 (16:6) Erfolg der männl. B-Jugend des TSV Birkenau im Oberligaspiel gegen den Tabellenvorletzten TSV Rot. Von Beginn an war deutlich zu erkennen, dass die Gäste hoffnungslos überfordert waren und kaum Paroli bieten konnten. Das war bereits nach wenigen Minuten beim Spielstand von 6:1 zu erkennen, gegen das konzentrierte Angriffsspiel der Odenwälder fanden die auch körperlich unterlegenen Badenser keine Mittel. Bei der deutlichen 16:6 Pausenführung war das “ Fell des Bären “ somit bereits vorzeitig zerlegt. Das Trainergespann Fremr/Spilger nutzte dann erneut die Gelegenheit, alle Spieler mit entsprechenden Einsatzzeiten in die Abläufe einzubinden. Sicherlich fehlte im weiteren Verlauf angesichts der deutlichen Zwischenstände ( 21:7 und 28:9 ) manchmal die nötige Spannung und Konzentration, auf das Spiel selbst hatte das jedoch keinerlei
Auswirkungen. Mit dem verdienten 33:11 Erfolg sind die Birkenauer somit auch für das absolute Spitzenspiel am morgigen Mittwoch (5 Dez.) beim verlustpunktfreien Tabellenführer HG Oftersheim /Schwetzingen gerüstet, welches um 19.30 Uhr in der Nordstadthalle Schwetzingen angepfiffen wird.
TSV Birkenau: Peribonio u. Fremr im Tor, Thron (2), Fey (3), Keller (2), Spilger (3), Zöller (3/2), Wagner (6), Freund (1), Zürn (10), Heckmann (1), Pauli (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.