Birkenau siegt knapp im Verfolgerduell

Zu einem schmeichelhaften 30:32 Auswärtssieg kam die C- Jugend des TSV Birkenau bei der JSG Bergstraße. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei die 1-Toreführung ständig wechselte. Unkonzentriertes Abwehrverhalten und leichtfertig vergebene Torchancen brachten Trainer Sebastian Brehm an den Rand der Verzweiflung. Erst gegen Ende der 1. Hälfte konnten die TSV- Jungs ihre körperliche Überlegenheit ausspielen und mit einer 17:13 Führung in die Kabine gehen. Nach Wiederanpfiff zeigte sich das gleiche Bild. Schlechte Abwehrarbeit ließen den Spielmacher und Haupttorschützen der JSG zu leichten Toren kommen. Nur Einzelaktionen der TSV- Spieler und Glanzparaden des Torhüters, hielten jetzt den 3- Toreabstand konstant. 5 Minuten vor Spielende stellte die gegnerische Abwehr auf eine offene Manndeckung um und brachte so den TSV Birkenau in starke Bedrängnis. Unnötige Ballverluste und viel zu überhastete Torwürfe ließen die Führung auf 1 Tor zusammenschmelzen. 8 Sekunden vor Schluss gelang durch einen Tempogegenstoß die Entscheidung.
Für die Rückrunde, bedarf es einer deutlichen Steigerung sowohl in der Abwehr wie auch im Spiel nach Vorne, um im Kampf um die Meisterschaft weiter mitspielen zu können.

TSV Birkenau: Heckmann, Fiedler (im Tor); Sauer, Platzer (5), Szymanski (5/1), Reith- Koch, Handl, Weis, Kinscherf (13/1), Beiler (1), Dietrich (8)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.