D-Jugend: Unnötige Heimniederlage

TSV Birkenau – TSG Lützelsachsen 4:12 (2:6)

Einen herben Rückschlag muß die D-Jugend des TSV Birkenau verkraften. Im Heimspiel der Kreisstaffel gegen die TSG Lützelsachsen bezogen die Schützlinge des Trainergespanns Garrido/Brehm eine deutliche 4:12 ( 2:6 ) Niederlage.

 

Zu keiner Phase dieses Spiels konnten die Jungs die guten Leistungen der vergangenen Wochen bestätigen. Der Gast aus Lützelsachsen war in allen Belangen überlegen, das wurde schon nach der schnellen 0:4 Führung sichtbar. Als zu allem Verdruß auch noch Spielgestalter Hendrik Sauer infolge einer Bänderdehnung (14.) für die Restspielzeit passen musste, ging jegliche Ordnung verloren. Die Gäste hatten klare Vorteile im Spielaufbau und dazu einen hervorragenden Torhüter. Dieser zog den TSV –Jungs vor allem im zweiten Abschnitt den Nerv. Der letztendlich deutliche 4:12 Erfolg der Gäste war dadurch auch in der Höhe verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.