Überzeugende Mannschaftsleistung

Eine starke Teamleistung war die Basis für für den 27:24 (12:10 ) Auswärtserfolg der B-Jugend der ASG Birkenau/Weinheim/Oberflockenbach in der Bezirksliga 2 bei der JSG Ilvesheim/Ladenburg.

Nach nervösem Auftakt dauerte es fast sechs Minuten, ehe das Team erstmals Zugriff auf das Spielgeschehen bekam und durch einen Treffer von Frederik Schmitt mit 3:4 in Führung ging. Dank ihres variablen Angriffsspiels behaupteten die Gäste fortan einen knappen Vorsprung und sicherten sich so die 10:12 Führung zum Seitenwechsel. Die offensive Deckung der JSG bereitete den Schützlingen des Trainergespanns Schmitt/Kümpel zunehmend Probleme. Die fehlende Präzision bei den Torwürfen hinzu war ausschlaggebend dafür, dass der Gastgeber knapp acht Minuten vor dem Abpfiff auf Augenhöhe war und die Partie beim 22:20 (42.) zu kippen drohte. Die gute Defensive und Ole Pollakowsky im ASG-Gehäuse waren dann verantwortlich dafür, dass ihr Team die kurze Durststrecke hinter sich ließ und sich stabilisierte. Klare Vorteile in den 1:1 Duellen sowie die Treffsicherheit von David Kirsch (10) und die Dynamik von Kreisläufer Paul Eiselewaren schließlich die Garanten dafür, dass die Gäste mit ihrem 7:2 Lauf am Ende auch dank ihrer kämpferischen Einstellung zu diesem wichtigen Auswärtserfolg gelangten.

ASG Birkenau/Weinheim/Oberflockenbach:
Johannes Hose und Ole Pollakowsky; Moritz Beckmann, Max Wieland, Ben Schmitt (4), Sören Kadel (2), Frederik Schmitt (5), Paul Eisele (3), Benedikt Clemens, David Kirsch (10/2), Kevin Wilke (1), Lennart Finck (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.