Torgefährliches Gäste-Duo nicht zu bremsen

Eine deutliche 17:30 (7:14) Heimniederlage musste die C-Jugend im Heimspiel der Bezirksliga 1 gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TV Schriesheim registrieren.

Dabei konnte das Team des Trainergespanns Kleis/Brock nur bis zum knappen 5:7 (16.) einigermaßen Paroli bieten. Während die Gastgeber in den folgenden sechs Minuten ohne Torerfolg blieben, konnten sich die Heidelberger dank der Treffsicherheit ihrer überragenden Distanzschützen Biondi (12 Tore) und Münzner (11) bis zum Seitenwechsel auf 7:14 absetzen. An diesem Ablauf änderte sich auch nach Wiederanpfiff durch Schiri Louis Kolb( Plankstadt ) kaum etwas. Die Bergsträßer waren zudem körperlich und spieltechnisch überlegen.

Sie konnten sich auch in der Folgezeit auf den Instinkt iherbeiden Torgaranten verlassen. 12:18 (33.) und 16:24 (40.) lauteten weitere Zwischenstationen, ehe TSV- Coach Marian Kleis eine Auszeit nahm. Ein “Aufbäumen “ blieb jedoch aus. Die gut aufgelegten Artur Usatiuc (8 Tore) und Jonas Heckmann (5) waren an diesem Tag zu wenig, um denSpielfluss der Gäste wirksam zu unterbinden. Die Odenwälder verloren in den letzten zehn Minuten vollkommen ihre Linie und mussten sich am Ende chancenlos mit 17:30 geschlagen geben.

TSV Birkenau:
Alexander Schäfer im Tor, Nico Zaplatilek (1), Felix Helmke, Martin Satorius, Jonas Heckmann (5), Connor Krebs (2), Zino David Wendel, Jan Kirchner (1), Artur Usatiuc (8)

Bild: Christian Zaplatilek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.