D-Jugend Um wahre Leistung verpfiffen

TV Viernheim -TSV Birkenau 17: 14 (9:7)

Im vorletzten Spiel der D-Jugend hatte unsere Jungs den Start etwas verpasst womit nach einigen Unstimmigkeiten und verpatzten Abschlüssen die Viernheimer mit 5:2 in Führung gingen. Nach dem die TSV Jungs wieder zur Ruhe kamen, und in der Abwehr gut agierten, konnten sie sich trotz Nachteiligen Entscheidungen des Unparteiischen an ein 9:7 zur Halbzeit herantasten.

Nach der Halbzeit hatten die Jungs des TV Viernheim kaum chancen am durchkommen der Abwehr und verkürzten auf 12:9 und gingen mit 12:14 in Führung. Danach übernahm der Unparteiische ganz clever das Spiel. Alle Versuche der Birkenauer wurden sofort durch vorschnelles abpfeifen unterbrochen. Aber seitens der Viernheimer war jegliches verzögertes Abpfeifen und Vorteilsgelten möglich. Immer mehr entscheidende Fehlentscheidungen zu Gunsten der Viernheimer und Pech bei den Abschlüssen machte ein Sieg unmöglich. Schade nur dass beide Mannschaften um den tatsächlichen sportlichen Endstand durch den „Unparteiischen“ betrogen wurde.
Aber trotz der Niederlage haben die D-Jungs eine tolle Leistung gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.