Mit starker Teamleistung zum Sieg

Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung konnten die C-Jugend-Jungs am Samstag ihr viertes Heimspiel gegen den direkten Tabellennachbarn JSG Rot-Malsch 2 mit 28:21 für sich entscheiden.

Zu Beginn ging man noch mit gemischten Gefühlen ins Spiel, da man aufgrund von Verletzungen und Krankheit leider auf einen Teil des Stammkaders verzichten musste. Glücklicherweise konnte man auf Spieler der D-Jugend zurückgreifen.

Zunächst starteten die Jungs noch etwas zögerlich, bis sie sich in der 14. Spielminute erstmals mit 3 Toren absetzen konnten. In der Deckung arbeitete man jetzt konzentriert zusammen und auch im Angriff konnten sich die Jungs im eins gegen eins immer wieder erfolgreich durchsetzen. So ließen sie sich ihre Führung auch bis zur Halbzeitpause (15:11) nicht mehr nehmen.

In der zweiten Halbzeit kam die JSG dann aufgrund von Unaufmerksamkeiten auf Birkenauer Seite nochmal auf ein Tor heran, über ein 18:17 in der 35. Minute bis zum 20:19 in der 38. Minute. Dann besannen sich die Jungfalken aber wieder auf ihre Stärken, ließen den Ball laufen und setzten sich durch einen 5:0-Lauf auf 25:19 ab (43. Minute). Auch in den verbleibenden sieben Minuten ließen sie durch eine kompakte Abwehr lediglich noch zwei Gegentreffer zu und belohnten sich mit einem durchaus verdienten 28:21 Heimerfolg.

TSV Birkenau:
David Bonnet; Nico Zaplatilek (1), Leon König (1), Martin Satorius, Jonas Heckmann (8), Gent Krasniqi, Connor Krebs (2), Jan Kirchner, Artur Usatiuc (10), Luca Linke (6).

Bericht: Sandra Zaplatilek
Bild: Christian Zaplatilek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.