Alle helfen mit

Alles begann mit einer Spende. Ingrid und Claus, die normalerweise die Handballer des TSV Birkenau in der Langenberg Sporthalle von der Tribüne aus unterstützen, wollten ein kleines Zeichen setzen. In dieser für viele Vereine wirtschaftlich schwierigen Phase, weil bekanntlich die Einnahmen aus eingeplanten Heimspielen wegfallen, machten sie mit dieser großen Geste deutlich, wie wichtig die Solidarität und der Zusammenhalt auch bei den Falken aktuell ist – nur gemeinsam kann die große Herausforderung, nach dem Aufstieg in der neuen Baden-Württemberg Oberliga zu bestehen, gelingen.

Auch Holger Schwab weiß das. Als er von dieser Aktion hörte, war es für den Ex-Birkenauer selbstverständlich, sich anzuschließen und den Falken ebenfalls eine Spende zukommen zu lassen. „Das ist eine tolle und gleichzeitig wichtige Sache“, sagte Schwab, der ab sofort gemeinsam mit Sascha Höhne ein Trainerteam bilden wird: „Uns allen muss klar sein, dass der Verein unsere Hilfe braucht, um nicht in große Not zu geraten. Und wenn ich helfen kann, dann mache ich das für diesen besonderen Klub sehr gerne.“ Schwab würde sich zudem extrem freuen, sollten sich bald weitere Unterstützer und Nachahmer finden.

So ist es für das Aufstiegsteam der Falken, das so eine grandiose Saison gespielt hat, selbstverständlich, auf Teile ihrer Aufwandsentschädigungen zu verzichten – jeder hilft eben dort, wo er kann, um zu gewährleisten, auch zukünftig hochklassigen Handballsport in Birkenau bieten zu können. Das muss schließlich das Ziel bleiben.

Foto: Mathias Brock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.