TSV-Sieg im ersten Spiel der zweiten Vorbereitungsphase

Im ersten Spiel der zweiten Vorbereitungsphase konnten die Falken am Samstag den Badenligisten TV Friedrichsfeld mit 34:24 (20:12) deutlich besiegen.

Nach der zehntägigen Pause und nur zwei Trainingseinheiten zeigten die TSV-Falken von Beginn an wer Herr im Hause ist. Weiterhin ohne den verletzten Spielmacher Marvin Brock, aber dafür mit den Urlaubsrückkehrern Jonas Böhm und Simon Spilger führten die Birkenauer bereits nach 8 Minuten mit 5:0 Toren. Über eine kompakte Abwehr gelang es den „Blauen“ immer wieder ihr Tempospiel zu gestalten und im Angriffsspiel zeigte die Truppe von Coach Holger Schwab viel Spielfreude. Über 12:5 (17. Minute) und 15:8 (22.) warfen die TSV´ler zur Halbzeit bereits einen beruhigenden 20:12-Vorsprung heraus.

Auch in der zweiten Spielhälfte wechselte der TSV-Coach munter durch, so dass jeder auf genügend Einsatzzeiten kam. Der Spiellaune der Falken tat dies indes keinen Abbruch. Schön herausgespielte Tore und eine kompakte Abwehr waren auch in der zweiten Halbzeit zu sehen. „Auch wenn wir im zweiten Durchgang zu viele Einwurfmöglichkeiten haben liegen lassen, war dies ein klasse Auftritt meiner Mannschaft“, so der Coach. „Aktuell macht es sehr viel Spaß den Jungs beim Spielen zuzuschauen. Mit welcher Spielfreude sie agieren und wie die Abstimmung von Woche zu Woche besser wird“.

Ein herzliches Dankeschön an Vanessa Falter die für die nicht erschienenen Schiedsrichter kurzfristig einsprang und die Partie souverän leitete. Vielen Dank Vanessa!

Weiter geht es für die Falken mit einer „stressigen Woche“. Zunächst stehen diese Woche wieder drei Trainingseinheiten an, bevor am Freitag das Heimtrainingslager startet. Hier sind Spiele gegen den VTV Mundenheim (RPS-Oberliga, Freitag 20.00 Uhr) und den Verbandsligisten TSV Handschuhsheim (Samstag 17.30 Uhr) geplant. Auch ein Mentalcoaching ist Teil des Trainingslagers. „Hierauf freue ich mich besonders, allerdings möchte ich noch nicht zu viel verraten“, so Schwab. Zum Abschluss am Sonntag soll eine kleine Spiele-Olympiade stattfinden. Diese wird vom Team organisiert und durchgeführt.

Vier Wochen haben die Falken noch Zeit bevor die Saison endlich beginnen wird. Vier Wochen in denen weiterhin an der optimalen Form gearbeitet wird. „Die Vorfreude bei allen im Team ist zu spüren“, meint ein begeisternder Kapitän Stefan Dietrich.

Es spielten:
Erik Fremr und Nils Heckmann im Tor, Laurenz Keil, Lukas Gutsche 10, Tobias Büttel 5/1, Simon Spilger 7/3, Simon Kuch, Jonas Böhm 2, Stefan Dietrich 2, Niklas Zehrbach, Jan-Niklas Weis 3, David Hirsch 2 und Simon Schwarz 3.

Bild: Matthias Brock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.