mD-Jugend TSV Birkenau HSG Oftersh.Schwetz. 14:5 (6:2)

Trotz Sieg währe da mehr drin gewesen!

jonas.JPG      nico-max-jpg1.jpg

Nach dem die Gäste Anspielten, zeigten die Birkenauer was es heiß zu Decken. In den ersten 8 Min gingen sie mit 3:0 in Führung. Immer wieder vergaben die TSV-Jungs im Abschluss schön herausgespielte Chancen durch unplatzierte würfe, schritte und guter Tormann Leistung seitens der Gäste. Ausgeglichen wurden diese misstände wiederum durch guter Tormann und Abwehrleistung der Birkenauer. Bis zur Halbzeit konnten die Gäste letztendlich 2 Treffer Landen und so stand es zur Halbzeit 6:2 für Birkenau.

Nun hieß es den herausgespielten Vorsprung zu halten und das Spiel weiter zu dominieren. Bis zum Spielstand von 8:4 war die Partie noch nicht ganz im Sack und nach einer Auszeit der Gäste und Umstellung auf eine offene Deckung beeindruckte die Birkenauer nicht wirklich. Im Gegenteil der HSG Oftersheim Schwetzingen gelang es nur noch einmal den Torhüter, der wieder mit einigen Paraden sein Talent bewies, zu bezwingen. Somit erhielt jeder Spieler der Mannschaft sein verdienten Einsatz im Spiel. Nach dem Schlusspfiff Stand es  dann 14:5 für Birkenau.

Edon Xhyliqi (Tor), Partick Bräumer, Nico Brehm (4),Dario Brehm, Oliver Brock,  Sebastian Fichte (5) Marcel Florig, Jonas Hofmann (2), Niklas Pauli, Max Reith-Koch (2), Richardt Schmidt, Florian Schütz,  Jan Spilger (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.