TSV-Jungs fahren nächste Niederlage ein


Die C-Jugend-Jungs des TSV Birkenau haben auch im dritten Spiel der Landesliga eine Niederlage hinnehmen müssen. Das Team des Trainer-Duos Sophie Platzer und Simon Spilger unterlag im Heimspiel gegen die ASG Bammental/Neckargemünd/Schwarzbachtal (Banesch) mit 31:33 (14:13).

Der Start in die Partie sah noch ganz gut aus, die Odenwälder lagen nach 51 Sekunden mit 2:0 vorne. Auch in der Folge trafen die Birkenauer und gingen mit 14:13 in die Pause. Im zweiten Durchgang geriet der TSV beim 14:15 schnell erstmals ins Hintertreffen, auch eine Auszeit nach 31 Minuten brachte nicht mehr die Wende. Vor allem gelang es nicht, Baneschs Haupttorschütze Noah Bühler (17/2) in die Schranken zu weisen.

„Wir konnten leider nicht an die gute Leistung aus der vergangenen Woche in Nußloch anknüpfen. Leider fehlte den Jungs die Einstellung zum Spiel und der Wille, unbedingt gewinnen zu wollen. Wir haben es mannschaftlich nicht geschafft, unser Potenzial abzurufen. Zu viele Ballverluste, Fehlwürfe und technische Fehler standen unserem ersten Sieg im Weg. Unser Torhüter David hat eine gute Leistung gezeigt. In den letzten 3 Minuten haben die Jungs gezeigt was sie können“, lautete das Fazit von Simon Spilger.

Weiter geht es für den TSV am 27. November (14 Uhr) in der Langenberghalle gegen die verlustpunktfreie JSG Ilvesheim/Ladenburg.

TSV Birkenau:
David Bonnet; Elia Fuchlsocher, Niels Rederath, Leon König (15/3), Deniz Vehabovic (1), Mika Pollakowsky (3), Gent Krasniqi (11/1), Ricardo Szustak, Tizian Rumpf, Mika Hofmann (1).

Bericht: Jan Kotulla

Foto: Michael König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.