Souveräner Sieg der mD-Jungs im Spitzenspiel gegen Dielheim

Obwohl beide Mannschaften bis dato jeweils alle Saisonspiele gewonnen hatten und damit Kopf-an-Kopf die Tabelle der mD-Jugend Bezirksliga 3 (Gruppe 2) anführen, wurde den zahlreichen Zuschauern in der Birkenauer Hermann-Sattler-Halle relativ schnell klar, wer in diesem Spitzenspiel die Oberhand behalten sollte nach verhaltenem Start fanden die Birkenauer Jungs immer besser ins Spiel, lieferten insgesamt eine engagierte und konzentrierte Mannschaftleistung ab und gewannen das Nachholspiel gegen Dielheim letztlich souverän mit 26 : 17 (12 : 7) Toren.

Zu Beginn des Spiels waren unsere Jungs noch etwas unaufmerksam, wodurch sie bis zur 6. Spielminute mehrmals in Rückstand gerieten. Doch stets gut instruiert und motiviert von Trainer Günter Knogler zündeten sie danach die „Birkenauer Torrakete“ und ließen den Dielheimer Tormännern meistens keine Chance (Anmerkung: wegen Ausfalls ihres Stammtorwarts mussten sich diverse Dielheimer Feldspieler als Torhüter versuchen). Insbesondere Niels Rederath und Moritz Knogler konnten sich ein ums andere Mal geschickt gegen die Dielheimer Abwehr durchsetzen und trugen mit zusammen 15 Treffern maßgeblich zum Birkenauer Heimsieg bei.

Auch Mika Kellner, Lasse Tramsen und Jan Schilling gelangen sehenswerte Tore, sei es aus dem Rückraum oder von der Kreisposition. Am Ende der 1. Halbzeit stand somit ein klarer 5-Tore-Vorsprung zu Buche und man konnte entspannt in die Halbzeitpause gehen.

In der 2. Halbzeit ließen unsere D-Jugendlichen dann nichts mehr anbrennen und hielten den Gegner stets auf gebührendem Abstand. Die Dielheimer konnten zwar noch einmal auf 4 Tore verkürzen, doch dann bauten die Jungfalken den Vorsprung zwischenzeitlich sogar auf 11 Tore aus. Unsere Jungs waren an diesem Tag nicht nur im Angriff und beim Tor­abschluss sehr effektiv. Auch in der Abwehr gingen sie meistens konzentriert und kompromisslos zu Werke (was 3 Verwarnungen und 2 Hinausstellungen untermauern). Und wenn die Dielheimer doch einmal frei zum Torwurf kamen, scheiterte sie oftmals am sehr aufmerksamen und reaktions­starken Birkenauer Torhüter Jasper Tesarz.

Letztlich gewann das Birkenauer mD-Jugendteam souverän mit 26:17 Toren und überzeugte durch die engagierte und konzentrierte Leistung aller Spieler, frei nach dem Motto „Einer für Alle, Alle für Einen!“. Große Klasse und weiter so, Jungs!

Für die TSV mD-Jugend spielten: Jasper Tesarz (im Tor), Ben König, Marius Horneff, Benjamin Schmitt, Jan Schilling (4), Lasse Tramsen (3), Moritz Knogler (5), Niels Rederath (10), Mika Kellner (4).

Bericht: Holger Schilling
Bilder: Michael König

Eine Antwort auf „Souveräner Sieg der mD-Jungs im Spitzenspiel gegen Dielheim“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.