Keine Probleme im Derby

8. März 2008, 20:00

Zu einer klaren Angelegenheit entwickelte sich das Derby in der A-Jugend Sonderstaffel zwischen dem TSV Birkenau und der JSG Bergstraße.

In den ersten 20 Minuten und beim 10:7 Zwischenstand deutete allerdings nichts auf den späteren deutlichen Erfolg der Konrad- Schützlinge hin. Bis dahin hatte die Defensive einige Probleme mit dem besten JSG-Akteur, Florian Mäffert. Dann waren es jedoch die Glanztaten von TSV-Keeper Dennis Hoffmann, dem besten Mann auf dem Parkett, die meist Ausgangspunkt erfolgreicher Tempogegenstöße waren. Birkenau führte so zum Seitenwechsel mit 15:10. Die bessere Spielanlage und die Wurfsicherheit von Sebastian Gottuck, Tobias List und Moritz Vierneisel waren in der Folge ausschlaggebend dafür, dass die Odenwälder ihren Vorsprung kontinuierlich ausbauten und über die Zwischenstände 19:11(38) und 23:15 (46.) am Ende zu einem verdienten 28:19 Heimerfolg gelangten.

TSV Birkenau: Hoffmann im Tor, List (6), Teurer (1), Gottuck (7), Ungermann, Steffan (1), Böhm (3), Helly (1), Vierneisel (5), Fath (3/1), Jebens (1).

JSG Bergstraße: Lutzenkirchen im Tor, v. Babke (4), Mäffert (7/2), Knauer, Schach (1), Müller (2), Sinnreich, Jochim, Fischer (4), Göcke (1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.