Knapper Sieg im Spitzenspiel

Ein wahrer Härtetest erwartete die männliche E-Jugend des TSV Birkenau im Heimspiel gegen die JSG Bergstraße 2. Die beiden zuvor ungeschlagenen Teams lieferten sich ein spannendes Spitzenspiel, bei dem der TSV Birkenau letztlich knapp die Nase vorn hatte: Die kampfbetonte Partie endete 24:23 (11:12).

Während der gesamten Begegnung gelang es keinem der Kontrahenten, sich entscheidend abzusetzen. Die Gäste legten von Beginn an zumeist eins bis zwei Tore vor, Birkenau blieb aber dran. Mit 11:12 wurden die Seiten gewechselt. Erst beim 17:16 Mitte der zweiten Spielhälfte gingen die TSV-Jungs erstmals selbst in Führung. In der zunehmend hektischen Schlussphase baute Birkenau zunächst seine Führung aus, beim 24:21 schien alles klar zu sein. Doch die JSG kam knapp 50 Sekunden vor Schluss noch einmal auf ein Tor heran. Zu mehr reichte es aber nicht mehr. Der TSV Birkenau spielte seinen letzten Angriff clever bis zum Schlusspfiff aus und durfte jubeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.