Unnötige Niederlage

Mit einer überraschenden und unnötigen Niederlage endete das Auswärtsspiel der männlichen D-Jugend des TSV Birkenau beim SV Waldhof 2. Die Gäste aus dem Odenwald zogen knapp mit 24:26 (15:13) den Kürzeren.

Ohne drei Stammspieler fehlte dieses Mal die spielerische Linie. In der ersten Halbzeit hatte das Team des Trainergespanns Ramon Garrido und Matthias Brock zwar zumeist die Nase noch knapp vorn, so auch bei der 15:13-Pausenführung. Doch im zweiten Spielabschnitt agierten die Birkenauer Buben im Angriff zu ideenlos und ohne Durchschlagskraft. In der Abwehr fehlte die nötige Aggressivität. Zudem blieb die ansonsten beste Waffe, der direkte und erweiterte Tempogegenstoß, dieses Mal völlig ohne Wirkung. Ein Grund dafür: Die Birkenauer mussten ohne Auswechselspieler agieren. So fehlte am Ende auch die Kraft, um das Blatt noch einmal zu wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.