Gegen druckvolle Gäste ohne Chance

Die zweite Niederlage in Folge musste die männliche D-Jugend des TSV Birkenau hinnehmen. Im Heimspiel gegen das Spitzenteam der HG Oftersheim/Schwetzingen 2 unterlagen die Birkenauer Buben mit 22:37 (14:22). Trotz der klaren Niederlage war eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur vergangenen Woche erkennbar.

Die körperlich überlegenen und technisch versierten Gäste begannen druckvoll und stellten die Birkenauer Abwehr von Anfang an vor unlösbare Probleme. Schon nach dreieinhalb Minuten beim Stand von 0:5 war klar, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Mit zunehmender Spieldauer konnten die Jungs des Trainergespanns Ramon Garrido und Matthias Brock zumindest im Angriff Akzente setzen. In der Abwehr blieben sie im Spiel Vier gegen Vier aber bis zum Pausenpfiff überfordert. Dabei machte sich bemerkbar, dass der etatmäßige Torhüter Michel Spilger verletzungsbedingt fehlte.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Gäste aus der Spargelstadt die Zügel etwas schleifen. Bei konsequenterer Chancenverwertung hätte Birkenau sogar noch das eine oder andere Tor mehr erzielen können. Am verdienten Sieg der HG Oftersheim/Schwetzingen hätte aber auch dies nichts geändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.