Auftaktsieg zum Rundenanfang in der Sonderstaffel m A-Jugend gegen TSV/Amic. Viernheim

TSV Birkenau – TSV/Amic. Viernheim 30 : 25

Bei einem engagierten Spiel beider Mannschaften, aber torarmen Anfangsphase (bis 12. Minute), in der es schon 4 Verwarnungen, 2 (11. u. 12. Minute) für den TSV, sowie 2 (2. u. 10. Minute) für Viernheim gab, war das Spiel bis zu einem Spielstand von 3:3 ausgeglichen. Danach verlor der TSV den Faden und Viernheim zog mit einer Serie von 4 Toren, auf 4:8, davon. Der TSV hatte in dieser Phase leider Schwächen im Abschluß, sodaß einige Schüsse das Tor leider verfehlten.
Nach einer Auszeit in der 21. Minute, durch Trainer Gabriel Schmiedt, fing sich der TSV und konnte, mit neuen Impulsen von ihrem Trainer und einer geschlossenen Mannschaftsleistung sowohl im Angriff, als auch im Abwehrverhalten, das Ergebnis bis zur Halbzeit mit einem Spielstand von 12:9, obwohl auch Viernheim in dieser Phase in der 26. Minute eine Auszeit genommen hat, sogar noch drehen.
In der 2. Halbzeit spielten beide Mannschaften weiterhin engagiert weiter, daß sich in den 2-Minuten-Strafzeiten wiederspiegelte. So gab es 2 Zeitstrafen für den TSV in der 31. und 50. Minute, sowie für Viernheim in der 34. Minute. Beide Teams nahmen nochmals Auszeiten, Viernheim in der 31. und der TSV in der 52. Minute, um sich neu auf das Spiel auszurichten.
Der TSV gab die Führung aber nicht mehr ab und konnte diese zwischenzeitlich sogar auf 8 Tore ausbauen. In dieser Phase des Spiels muss man Marc Fiedler des TSV loben, der einige Torschüsse der Viernheimer abwehren konnte.
In der Endphase kamen die Viernheimer noch einmal heran, der TSV konnte aber das Spiel mit 30 : 25 gewinnen.

Mannschaft: Marc Fiedler, Fabian Weis (1), Denis Rajkovic (6), Hendrik Sauer (5), Dennis Ruschka (6/1), Nico Brehm (6), Steffen Bergmann (1), Yago Stolzenberg (1), Robin Bube (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.