Männliche B-Jugend: Post SG Mannheim 1 – TSV Birkenau 24:32 (12:14)

Auswärtssieg am Tag der Deutschen Einheit!
Auch ihr drittes Saisonspiel konnte die männliche B-Jugend des TSV Birkenau am Tag der Deutschen Einheit für sich entscheiden. Das Auswärtsspiel bzw. zu diesem Zeitpunkt der Runde frühe Rückspiel gegen die Post SG Mannheim 1, die am letzten Wochenende noch mit 30:15 bezwungen wurde, gewann man auch diesmal deutlich mit 32:24 (14:12).
Der Beginn der Partie lief für die TSV-Jungs bis zum 3:0 und 6:4 noch nach Maß. Danach vernachlässigte die TSV-Sieben allerdings ihr konsequentes Angriffsspiel, die schelle Rückwärtsbewegung und bewegliches sowie körperbetontes Abwehrspiel, was den Gastgeber durch einen 2:7-Lauf mit 8:11 in Front brachte. In den Minuten vor der Halbzeit wurden die Verhältnisse durch bessere Abwehrarbeit und druckvoll vorgetragene Angriffe bis zum Halbzeitstand von 14:12 für den TSV wieder einigermaßen zurechtgerückt.
Die zweite Hälfte begann im Großen und Ganzen analog zur ersten Halbzeit, so dass die Birkenauer B-Jugend einen Vorsprung von 21:16 heraus werfen konnte. Nun kam der Gegner beim 21:19 in der 36. Minute noch einmal bedrohlich auf. Die folgende Auszeit zeigte Wirkung und eine Verbesserung im Birkenauer Spiel, so dass man sich mit etwas mehr Konzentration, kampfbetontem Abwehrspiel und gut vorgetragenen Kontern entscheidend zum 31:21 absetzen konnte. Am Ende der Partie betrieb die Post SG Mannheim 1 bis zum Endstand von 32:24 für den TSV Birkenau noch etwas Ergebniskosmetik.
Am kommenden Sonntag, den 07.10.2012, um 18:00 folgt nun mit der HG Saase 2 wohl der erste richtige Prüfstein für die TSV B-Jugend, bei der in der Sachsenhalle nur mit mehr Konstanz über die gesamte Spieldauer zwei Punkte auf der Habenseite verbucht werden können.
Es spielten: Thomas Bürner (1.-8./26.-50.), Devin Martin (9.-25.) (Tor); Dario Brehm 2, Oliver Brock 1, Sebastian Fichte 8/2, Marcel Florig, Jonathan Fränkle 4, Jonas Hofmann 6, Niklas Pauli 1, Richard Schmiedt 2, Florian Schütz, Jann Spilger 8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.