Schwarz hält den Punkt fest

Als überragender Schlussmann für den TV Oberflockenbach erwies sich Alexander Schwarz, der dem TVO das 23:23 gegen den TSV Birkenau II rettete. Bild: Hofmann

 

Weinheim. Als der erwartet schwere Gegner entpuppte sich für den TV Oberflockenbach der Nachbar aus Birkenau. Die Flockis mussten mit dem 23:23 (14:7) letztendlich zufrieden sein. Hatten sie in der ersten Hälfte das Spiel der 1. Handball-Kreisliga noch dominiert, brauchte der TVO Mitte des zweiten Durchgangs ganze 16 Minuten um vier Treffer zu erzielen. Nach dem 6:6 spazierte der TVO fast mühelos durch die TSV-Deckung und sicherte sich mit schnellen Angriffen und Kontertoren einen komfortablen 14:7-Halbzeitvorsprung.

Die zweite Hälfte begann zunächst analog der ersten. Flockenbach wehrte den ersten Angriff ab und baute direkt im Gegenzug den Vorsprung weiter aus. Plötzlich erwachte aber der TSV Birkenau II aus seiner Anfangslethargie und begann den TVO-Vorsprung kontinuierlich zu verkürzen. Der endgültige Bruch im TVO-Angriff kam dann nach einer roten Karte gegen Thomas Schach (40.). Birkenau nutzte die Überzahl mit zwei Toren in Folge zum 17:13.

Jetzt war es ein Spiel auf Augenhöhe. Die Gastgeber, immer wieder dezimiert durch unnötige Zeitstrafen, konnten den Birkenauer Angriffen nichts mehr entgegensetzen und kassierten das 20:20 (54.). Beim 23:23, nachdem TVO-Trainer Gerold Leonhard seinen Torhüter gegen einen weiteren Feldspieler eingewechselt hattee, nahm TSV-Coach Heiner Mayer seine Auszeit um den Siegtreffer vorzubereiten. Birkenau scheiterte aber beim entscheidenden Siebenmeter vier Sekunden vor Schluss an einem überragenden Alexander Schwarz im Flockenbacher Tor.

Letztendlich war es doch ein gewonnener Punkt für die Flockis, die in dieser Begegnung durch unnötige Zeitstrafen ganze 24 Minuten in Unterzahl spielten und weitere elf Strafwürfe gegen sich ausgesprochen bekamen. leo

TV Oberflockenbach: Schwarz, Förster; D. Fath (1), Knapp (7/3), Thron (2), Barie (4), Schach (1), Sax (2), Hauser (1), S. Fath (4/1), Sattler (1), Gruber.

TSV Birkenau II: Helmling, Schütz; Haid, Hoffmann (5), Hartkopp, Baumann (5), Lais (6/3), Knapp, Reinig, Roth (4/2), Spatz (3).

Quelle: wnoz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.