Tabellenführung ausgebaut

Im Spitzenspiel der Sonderstaffel setzte sich die männliche D-Jugend des TSV Birkenau sicher gegen die JSG Hemsbach/Laudenbach durch. In der Birkenauer Langenberghalle hieß es am Ende 33:17 (20:6).
Die erste Halbzeit zählte zum Besten, was das Team des Trainerduos Mathias Brock und Philipp Platzer in dieser Saison bislang gezeigt hat. Das dichte Abwehrbollwerk ließ die Gäste erst gar nicht zum Torschuss kommen, im Angriff suchten die TSV-Buben zielstrebig den Abschluss. Schon Mitte der ersten Halbzeit war beim Zwischenstand von 9:1 klar, wer den Platz als Sieger verlassen würde.
Angesichts der klaren Führung ließen die Gastgeber im zweiten Spielabschnitt die Zügel etwas schleifen. Es entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem nun auch die Gäste von der Bergstraße mit flüssigem Kombinationshandball zu gefallen wussten. Birkenau beendet nach dem Sieg im Duell Erster gegen Zweiter die Vorrunde als ungeschlagener Tabellenführer.
Jakob Tesarz; Tim Fath, Sandro Trieblnig, Lennard Sagi, Marvin Brock (4), Félix Fath (11/3), Martin Schmiedt (6), Mica Gönnawein, Justin Morr, Nico Bausch, Michel Spilger (12).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.