Männliche B-Jugend: TSV Birkenau – SG Brühl-Ketsch 15:24 (9:14)

Ohne Chance im Spitzenspiel!
Im Spitzenspiel in der Kreisliga war die männliche B-Jugend des TSV Birkenau leider ohne Chance. Der Tabellenzweite unterlag dem Spitzenreiter der SG Brühl/Ketsch deutlich in der heimischen Hermann-Sattler-Halle mit 15:24.
Bis zum Zwischenstand von 8:8 in der 20. Minute konnten die TSV-Jungs noch gut mithalten, obwohl bis zu diesem Zeitpunkt schon etliche freie Chancen auf Seiten des TSV liegengelassen wurden. Eine überzogene Zeitstrafe gegen Jonas Hofmann brachte die TSV-Sieben dann völlig aus dem Konzept, so dass man sich gegen die robuste und offensive 3:2:1-Abwehr der SG Brühl/Ketsch in der Folge immer wieder festlief und einfache Ballverluste produzierte. Diese Ballverluste führten dazu, dass sich die Gäste durch einfache Kontertore und über die zweite Welle bis zum Pausenpfiff auf 9:14 absetzen konnten.
In der zweiten Hälfte fanden die Gastgeber dann leider auch kein Mittel mehr gegen die nun physisch und psychisch präsenteren Gäste. Spätestens beim 13:23 war die Messe endgültige gelesen. Das Spiel endete schließlich verdient mit 15:24 für die Gäste der Spielgemeinschaft aus Brühl/Ketsch.
Trotz der herben Enttäuschung über die Niederlage im Spitzenspiel beendet man nun die Hinrunde mit 12:4 Punkten auf einem guten zweiten Tabellenplatz. Die nächste Chance auf zwei Punkte gibt es nun für die männliche B-Jugend nach der Weihnachtspause erst wieder am Samstag, den 26.01.2013, um 14:30 Uhr im Heimspiel gegen die SG Saase 2.
Es spielten: Devin Martin (Tor); Dario Brehm 1, Oliver Brock, Marcel Florig, Jonathan Fränkle 2, Niklas Pauli 4/2, Richard Schmiedt, Sebastian Fichte 7/3, Jann Spilger, Jonas Hofmann 1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.