So seh’n Sieger aus….

2013030974_400

h.v.l. Trainer Thomas Knapp, Yoshua Gerhard, Niclas Jöst, Patrick Braun, Felix Fath, Michel Spilger, Janik Gammelin, Jens Wernz, Trainer Timo Baumann

v.v.l. Jan-Niklas „Fips“ Weis, Pascal Ehrhard, Marvin Brock, Daniel Schwarz, Jakob Tesarz, Martin Schmiedt, Daniel Blänsdorf. Auf dem Bild fehlt: Pascal Frei

Nach der Pflicht in Form der errungenen Meisterschaft folgte am Donnerstagabend vor eigenem Publikum nun die Kür und so ging die C-Jugend im vorletzten Spiel der Runde recht unbekümmert ans Werk. Entsprechend überrascht waren Spieler und Zuschauer, als man nach wenigen Minuten 2:5 im Rückstand lag. So was das nicht geplant!

Aber die Jungs würden nicht dort stehen, wo sie stehen, wenn sie sich davon lange beeindrucken lassen würden und so wurde mit einem energischen Zwischenspurt aus dem 2:5 ein 12:6.

So richtig davon ziehen ließen die Spieler von der Vogelstang unsere Mannschaft aber nicht und es reichten 1-2 Spieler in deren Reihen um immer wieder den Anschluss zu halten. Diese beiden Spieler war nur schlecht zu halten und hatten am Ende 27 der 28 Mannheimer Tore geschossen.

Ganz anders sah die Verteilung bei den Birkenauern aus, bei denen sich 10 Spieler in die Torschützenliste eintrugen. Und diese Tore konnten sich sehen lassen. Schnell vorgetragene Konter folgten taktisch clever herausgespielten Spielzügen; und hinten wechselten sich mit Daniel Schwarz und Jakob Tesarz zwei gut eingestellte Torleute ab.

So blieb es zwar über das ganz Spiel hinweg „nur“ bei einem 6-8 Tore-Vorsprung aber bis zum Ende war der Sieg von 35:28 (22:15) zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

TSV Birkenau: Daniel Schwarz und Jakob Tesarz im Tor, Jan-Niklas Weis (3), Janik Gammelin (1),  Pascal Ehrhard (3), Felix Fath (9), Niclas Jöst (3), Daniel Blänsdorf (1), Joshua Gerhard (2), Michel Spilger (4), Patrick Braun (6), Martin Schmiedt (3),  Marin Brock, Jens Wernz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.