Die Erste Niederlage in Dritten Auswärtspiel in Folge

Nach dreiwöchiger Pause war die männliche A-Jugend des TSV Birkenau im Gastspiel bei der SG Horan gefordert. Wurde man im Hinspiel noch deutlich mit 42:20 besiegt, hatte man sich für dieses Spiel besonders viel vorgenommen. Gleich zu Beginnmerkte man beiden Mannschaften eine gewisse Unsicherheit an. Nach 7 Spielminuten stand es gerade mal 0:1. Fortan entwickelte sich ein Handballspiel auf Augenhöhe.

Keiner der beiden Mannschaften konnten sich absetzen, über die Spielstände 4:4 und 7:7 ging der TSV Birkenau mit einer knappen 13:11-Führung in die Kabine.

Konnte nach Wiederanpfiff die junge Mannschaften aus Birkenau noch das 14:11 erzielen, wurde das Spiel in den darauf folgenden Minuten immer zerfahrener. Die körperlich überlegenen Spieler der SG Horan kamen nun immer wieder zur leichten Toren. Nach einigen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen war die SG Horan kurz vor Spielende mit 2 Toren in Führung gegangen. In Unterzahl konnte kein weiteres Tor mehr erzielt werden. Letztendlich gewinnen nicht unbedingt die bessere Mannschaft 24:22 in einem hoch dramatischen A – Jugendspiel. Nun steht am 30.11. das nächste Heimspiel auf dem Programm. Dann ist die Jugendspielgemeinschaft aus Ilvesheim/Ladenburg zu Gast.

Tore :

Devin Martin, Daniel Schwarz (Tor), Joshua Gerhard, Niklas Pauli, Florian Schütz, Jonas Hoffmann(1), Dennis Ruschka(5), Nico Brehm(2), Richard Schmiedt, Hendrik Sauer(10/1), Sebastian Fichte(3), Marcel Florig, Jann Spilger(1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.