Männl. C2-Jugend bei SG Horan chancenlos

Das Auswärtsspiel beim SG Horan 2 stellte die C2 des TSV Birkenau vor eine schwere Aufgabe. Angetreten mit nur einem Auswechselspieler mussten sich die Birkenauer von Beginn an die Kräfte gut einteilen. Umso schwieriger war das als sich zeigte, dass die Spieler des SG Horan sehr schnell spielten und blitzschnell von Abwehr auf Angriff umschalteten.

Bis zum 10:8 konnten die Birkenauer dem Druck des Gegners noch recht gut standhalten; dann schlichen sich allerdings immer mehr individuelle Fehler ein die auch jeweils sofort bestraft wurden. In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit kippte das Spiel sogar so sehr, dass den Birkenauern ein Debakel drohte. Als man nach 25 Minuten in die Halbzeit ging, stand es 21:10 für Horan. Für die mitgereisten Anhänger des TSV Birkenau war das vor allem enttäuschend, weil die Odenwälder in dieser Zeit klar unter ihren Möglichkeiten blieben.

Offensichtlich hatte das Trainer Dominik Roth genauso gesehen und gegenüber der Mannschaft klare Worte gefunden, denn die Mannschaft kam wesentlich konzentrierter aus der Kabine. Die Mannschaft spielte jetzt im Angriff druckvoller und in der Abwehr konzentrierter. Sicherlich schalteten die Gastgeber auch einen Gang zurück und so war das Spiel in der zweiten Halbzeit aus Sicht der Birkenauer um einiges erträglicher.

Das deutliche Ergebnis von 36:23 war an diesem Tag leistungsgerecht. Für Trainer Dominik Roth bleibt noch einiges zu tun, bis die Mannschaft die Leistung abrufen wird, die in ihr steckt.

SG Horan 2 – TSV Birkenau 2: 36:23 (21:10)

Marius Ott, Tim Fath (4), Sandro Trieblnik (4), Daniel Blänsdorf (6), Dominik Schmitt, Mica Gönnawein, Nico Bausch (8), Pascal Frey (1),

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.