Gute Leistung trotz Niederlage

Im ersten Spiel nach der Winterpause hatte die männliche C-Jugend des TSV Birkenau gegen den souveränen Tabellenführer SG Kronau-Östringen gleich eine ganz harte Nuss zu knacken. In der Hermann-Sattler-Halle behielten die Gäste mit 31:16 (16:10) die Oberhand.
Dabei zeigten sich die TSV-Jungs in der ersten Viertelstunde von ihrer besten Seite. Bis zum 6:7 hielten sie die „Junglöwen“ in Schach. Begünstigt durch zwei Birkenauer Zeitstrafen konnte sich der Bundesliga-Nachwuchs dann aber innerhalb weniger Minuten mit fünf Toren in Folge absetzen.
Im Gegensatz zum Hinspiel ließen die Birkenauer dieses Mal die Köpfe aber nicht frühzeitig hängen, sondern hielten dagegen. Zwar erwies sich das Abwehrbollwerk des Tabellenführers im zweiten Spielabschnitt teilweise als undurchdringbar. Doch die Schützlinge von Thomas Knapp und Timo Baumann konnten letztlich erhobenen Hauptes den Platz verlassen.
Tesarz, Schwab (Tor); Weis (1), Ehrhard (3), Kreis, Fath (5/1), Schmiedt (1), Braun (1), Jöst, Zopf (2), Spilger (3), Brock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.