TSV-Falken am Freitag 19.12. gegen Friedrichsfeld

Die Badenliga-Handballer des TSV Birkenau sind auf dem aufsteigenden Ast. Zumindest hat es nach 7:1 Punkten in Serie den Anschein. Den knappen Sieg über die TSG Wiesloch erzitterten sich die Schwarzen Falken zwar, aber zumindest beweist die Mannschaft von Trainer Gabriel Schmiedt inzwischen die Nervenstärke, diese Begegnungen dann auch für sich zu entscheiden. 10:16 Punkte bedeuten inzwischen den viertletzten Platz und sollte am heutigen Freitag um 20 Uhr gegen den TV Friedrichsfeld ein erneuter Erfolg gelingen, dann wäre fürs neue Jahr der Sprung ins sichere Mittelfeld wieder in Sicht. Das sollte Anreiz genug sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.