Axel Jost von der SGL nach Birkenau

 jan-axel-jost2.jpg

Leutershausen. Jan Axel Jost, Eigengewächs aus der Handballjugend der SG Leutershausen verlässt die Teufel zum Ligakonkurrenten TSV Birkenau. Die beiden Vereine sind sich über einen vorzeitigen Wechsel einig. Jost hatte nur wenige Einsatzzeiten bei der SGL. Beim TSV Birkenau kann der Handballhungrige mehr spielen und im drohenden Abstiegskampf helfen.

„Der kurzfristige Wechsel macht Sinn“, sagte Uli Roth, „wir wollten Jan Axel keine Steine in den Weg legen, er will unbedingt spielen und durch den vorzeitigen Wechsel können wir Birkenau auch helfen.“

Am Montag hat sich der Linksaußen von seinen Teamkollegen verabschiedet und absolvierte in Birkenau das erste Training. Am Samstag ist der 20-Jährige bereits für den TSV Birkenau spielberechtigt.

Artikel vom: 11.02.2009 (Quelle: www.wnoz.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.