D-Jugend des TSV Birkenau kassiert nächste Niederlagen

Die D-Jugend des TSV Birkenau musste zwei weitere Niederlagen quittieren: In der Partie unter der Woche bei der JSG Mannheim/Käfertal unterlagen die Odenwälder mit 10:23 (4:10), im Heimspiel gegen die HG Saase stand am Ende ein 11:22 auf der Anzeigetafel. „Gegen Käfertal haben uns zwei wichtige Spieler gefehlt und man muss anerkennen, dass der Gegner einfach stärker war als wir“, erklärte TSV-Trainer David Cech. Am Samstag gegen Saase habe das Team dann nicht ihr Potenzial abgerufen. „Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht und anfangs große Probleme mit der offensiven Deckung der HG gehabt. Immerhin haben wir bis zur Pause nur mit 4:9 zurückgelegen“, zog Cech eine kurze Bilanz und gratulierte Karina Mayer zum Auswärtssieg. Die Gästetrainerin war überrascht über den deutlichen Erfolg. „Wir mussten ohne Auswechselspieler auskommen und nach dem Halbzeitstand hätte ich gedacht, dass es enger werden würde.“

(Jan Kotulla)
13.10.2015 JSG Mannheim/Käfertal – TSV Birkenau:
Jeremias Tesarz (Tor), Lennart Nickl (1), Alen Holjevac (1), Ole Pollakowsky (1), Moritz Beckmann, Sören Kadel, Maurice Fändrich (4), Jan Kirchner (3)
17.10.2015 TSV – HG Saase:
Ben Stevens (Tor), Jonas Heckmann (1), Alen Holjevac (3), Jannis Golla (2), Ole Pollakowsky, Max Buhrke, Ben Schmitt (1), Maurice Fändrich (3), Jan Kirchner (1)

(Bericht: Jan Kotulla)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.