D-Jugend des TSV Birkenau bejubelt ersten Saisonsieg

P1080642-neu

Geschafft! Mit dem hoch verdienten 25:16 (15:9)-Erfolg über die SG MTG/PSV Mannheim ist der D-Jugend des TSV Birkenau endlich der erste Saisonsieg gelungen. In der Langenberghalle spielte das Team von Trainerduo David Cech und Jonas Böhm im Vergleich zu den drei Auftaktniederlagen wie verwandelt. „Wir sind so holprig in die Saison gestartet, umso schöner ist dieser Sieg“, freute sich Böhm. „Die Jungs haben die ganze Partie über sehr aggressiv gedeckt, sich gegenseitig geholfen und gut bis zum freien Mann gespielt“, fiel die Bilanz des Coaches rundum positiv aus. „Ole Pollakowsky hat den Abwehrverband gut zusammengehalten, während Janis Golla in der ersten Halbzeit im Angriff federführend war und Jeremias Tesarz nach der Pause seine Sache am Kreis gut gemacht hat. Das war von allen Jungs eine immense Leistungssteigerung“, lobte Böhm die komplette Mannschaft.

TSV Birkenau: Ben Stevens (Tor), Lennart Nick, Ole Pollakowsky, Janis Golla (9), Sören Kadel, Ben Schmitt (5), Jeremias Tesarz (7), Maurice Fändrich (3), Jan Kirchner (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.