TSV-Buben steigern sich im Spielverlauf

Die E-Jugend kam beim SV Waldhof zu einem hart umkämpften 11:8 (4:3) Auswärtssieg. Dabei beinhaltete vor allem die erste Spielhälfte eher schwaches Niveau. Beide Mannschaften produzierten immer wieder vermeidbare Abspielfehler. Tore blieben somit Mangelware, das verdeutlichte die knappe 4:3 Halbzeitführung der Gäste. Nach Wiederbeginn agierten die Buben von Trainerin Sabine Bielevelt wesentlich konzentrierter. Ein dickes Lob verdiente sich Ilhan Hasahagic, der sich in der Abwehr wichtige Bälle erkämpfte. Im Angriff bewiesen Max Buhrke und Jonas Heckmann, bester Torschütze der Birkenauer, ihre Treffsicherheit zur entscheidenden 10:7 Führung. Waldhof konnte zwar verkürzen, der letzte Treffer von Nico Zaplatilek zum 11:8 bedeutete jedoch die endgültige Entscheidung.

TSV Birkenau: Johannes Berg im Tor, Leban Ahmed, Andrian Sagi, Sven Bielevelt, Max Buhrke, Ilhan Hasahagic,Jonas  Heckmann, Felix Helmke, Justin Hördt, Leander Ruckmich, Nico Zaplatilek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.